Der einzig wahre Auserwählte


  • Name: Der einzig wahre Auserwählte

    Engine: RPG Maker MV

    Entwickler: Kojote & Hector Baxeda

    Genre: Humor, Fantasy, Satire

    Spielzeit: ca. 15 - 20 h

    Erscheinungstermin: 2017


    steam_logo_200.png



    Geschichte


    Der einzig wahre Auserwählte – eine Fantasyparodie


    Sein Name ist Prollbo Ingosäckel und in ihm steckt mehr als ein nichtsnutziger Totengräberlehrling, davon ist er überzeugt – er ist der Auserwählte! Zumindest behauptet dies der ominöse Zauberer Rangolf der Magentafarbene, der eines Tages in Spitzrübendorf auftaucht und eine Prophezeiungen aus dem Sülzicon rezitiert, die erstaunlich gut auf Prollbo zu passen scheint. Just in diesem Moment fliegt eine Kiste Rettiche vorbei, so wie es geweissagt war. Für Prollbo ist das Beweis genug. Fest entschlossen, seine schmachvolle Vergangenheit hinter sich zu lassen, folgt er dem Zauberer hinaus in die Welt. Doch wer hat das Sülzicon überhaupt geschrieben – und warum fehlt die erste Seite?


    Auf ihrer Reise treffen sie auf vielfältige Rätsel, in denen Prollbo Köpfchen und Geschicklichkeit unter Beweis stellen muss, als es darum geht, einen beerdigungsunwilligen Klienten ins Grab zu befördern, beim Hütchenspiel mit der gewieften Diebesgilde den Sieg davon zutragen oder den Ritt auf einem blinden Drachen durch die Kristallgrotte zu überleben. Oft ist geschickte Kombinationsgabe gefragt und Prollbo muss sich bei den Einheimischen umhören oder in ihren Habseligkeiten schnüffeln, um an sein Ziel zu gelangen. Unterwegs muss er auch seine Fähigkeiten mit dem Schwert unter Beweis stellen, bei Gegnern wie der Truthand, dem Brotgolem, dem Krämon, einem Zeitskorpion und vielen anderen.


    Prollbo muss auf seiner Reise lernen, aus eigener Kraft der zu werden, der er sein will und über seinen taugenichtsigen Schatten zu springen, ehe er sich dem fürchterlichen Endgegner stellen kann – und nebenbei Spitzrübendorf vor der Eingemeindung rettet.


    Das Spiel hat alles, was das Fantasyherz begehrt:


    • einen Helden aus der Unterschicht, der die Welt retten muss

    • einen Zauberer als Mentor (Grau war gestern!)

    • eine sehr emanzipierte Jungfrau, die es zu erobern gilt

    • einen elfischen Schönling, den niemand leiden kann, außer die emanzipierte Jungfrau

    • den Quotenzwerg

    • einen devoten Ork


    Das alles ist verpackt in jede Menge Rätsel, Kämpfe, epische Handlung und Magie. Ein Spiel für ca. fünfzehn bis zwanzig unterhaltsame Stunden Spielzeit.



    Spielmechanik


    • ausgeklügelte und neue Rätsel aus eigenem Haus

    • Deine Entscheidungen beeinflussen den Spielverlauf - 4 verschiedene Enden!

    • Du entscheidest, ob du kämpfst - keine Zufallskämpfe, sondern jagende Gegner auf der Karte

    • neues, abwechslungsreiches Kampfsystem

    • viele Nebenmissionen, die erfüllt werden können, aber nicht müssen

    • viele begehbare Wege, die zum Erkunden und Entdecken einladen

    • abwechslungsreiches Mapping in verschiedenen Klimazonen

    • und vieles mehr...



    Screenshots



    Trailer


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Das einzig wahre Kartoffel-Add-on


    Jetzt darf ich es langsam durchsickern lassen - der einzig wahre Auserwählte wird bald ein Kartoffel-Add-on erhalten!


    Künftig werdet ihr zwei Gebiete bereisen können, die bisher zwar auf der Weltkarte zu sehen waren, jedoch nicht betreten werden konnten - sehr zum Frust einiger Spieler: Unterkartoffelhain und Neu-Bösonien. Einige Spieler waren darüber regelrecht erzürnt; das Bedürfnis der Erforschung dieser Areale schien immens zu sein.


    Dem kommen wir nun pflichtschuldig nach.


    Prollbo betritt zu seiner Freude ein Kloster voller heiliger Jungfrauen und wir lauschen den zarten Klängen von Lyras dem Abflussbarden. Außerdem erfahren wir, dass die Schienen-Rowdys über beide Ohren im Formfleischschmuggel stecken und wie man auf Kosten der gepeinigten Bauernföderation Strom erzeugt. Nicht zuletzt wohnen wir einem Live-Auftritt der Musikgruppe Chrom Vanadium bei, welche die dunklen Heerscharen mit ihrer Voltmusik in Verzückung versetzt. Strom sei Dank!


    Aber seht selbst:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Das Kartoffel-Add-on ist zwar in die Handlung eingebettet, aber da es nur eine Erweiterung ist, funktioniert die Hauptstory auch sehr gut ohne das Add-on. Umgekehrt kann das Add-on als isolierter Schnipsel auch problemlos danach gespielt werden. Die zusätzliche Spielzeit beträgt etwa anderthalb bis zwei Stunden.


    Durch das Add-on entstehen keine Zusatzkosten, es ist im Kauf des Spiels enthalten.

  • Iiiich habe tatsächlich letzte Woche angefangen zu spielen, die große Hitze ist an der Ostsee angekommen, und habe die ersten 6h +- durch. Es gibt zwei Bugs, die mir aufgefallen sind bis hierher, das große ganze Feedback kommt erst, wenn ich fertig bin (In welcher Form wollt ihr das eigentlich haben? Allgemeiner Eindruck? Kämpfe? Dialog? Oder mehr so ein Hat´s Spaß gemacht? Weil ihr vermutlich, angesichts des Steam releases, inhaltlich nicht mehr viel ändert werdet xD).

    Zunächst einmal:

    Game Breaker Bug


    In der Schlucht von Halkar hängt das Spiel sich beim unteren Felsen, wenn man von rechts nach links zurückwill auf und die Gruppe taucht mitten über der Schlucht wieder auf.



    Optischer Bug


    Prinz Charming ist Mitten in Prollbo zum stehen gekommen~

  • Stimmt, da ist ein Fehler in der Bewegungsroute! 8o


    Vielen Dank fürs melden!

  • Hey hey hey, wie sieht es mit den Fortschritten am Kartoffel-Add-On aus? Ich bin jetzt mit dem Test von Bens Spiel durch und arbeite fleißig an The Mask behind the Dream weiter, aber ich hatte auch Zeit für den einzig wahren Auserwählten eingeplant. Zumindest bei @Bax hatte ich aber den Eindruck, dass sich da erstmal einige andere Dinge in den Weg geschoben haben und auch von Kojote habe ich lang nichts mehr gehört?

    Ich stehe jedenfalls bereits, um in Neu-Bösonien Unruhe zu stiften und ein bisschen auserwählt zu sein!

  • Hey Coucassi,


    danke für deine Rückmeldung! :laechelderork:


    Es hakt momentan an mir, Kojote muss das Endresultat dann nur noch in seine fertige Form konvertieren ... Viel ist nicht mehr zu tun, in einem Rush von zwei Wochen sollte das erledigt sein, aber nachdem mein Leben einen kurzen Schluckauf hatte, bin ich momentan dabei, die Sachen, die noch wichtiger sind, abzuarbeiten, damit ich möglichst bald wieder im Flow bin. Das ist allerdings nicht so leicht mit einer Bugwelle unerledigter Angelegenheiten in einer Lebenssituation (Tod eines Angehörigen), in der man eigentlich innerlich zur Ruhe kommen will. :verwirrterork:


    Darf ich unverschämt fragen, in welchem Zeitraum du dir die Zeit eingeplant hast? Falls das Zeitfenster akut ist, würde ich dir sonst die jetzige Version mal zukommen lassen, auch wenn sie noch nicht komplett rundgeschliffen ist.

  • Oh je, tut mir sehr leid das zu hören! Nimm dir alle Zeit du brauchst.
    Eigentlich hatte ich die Zeit für April eingeplant - aber mir wäre es eigentlich sogar ganz recht, wenn sich das etwas nach hinten verschiebt^^ Dann würde ich nämlich diesen Monat stattdessen noch mal meinen eigenen NaNoWriMo machen und versuchen das Werk zu vollenden, das ich im November angefangen habe. Dann würde ich mir stattdessen im Mai die Zeit für den Auserwählten nehmen - falls es später wird, ist das aber auch kein Problem, ich dachte nur ich frage nach, bevor ich jetzt ein anderes Projekt anfange.

  • Dann würde ich nämlich diesen Monat stattdessen noch mal meinen eigenen NaNoWriMo machen

    Wollen wir uns dazu an geeigneterer Stelle ein wenig austauschen, so von Autor zu Autor? :grinsenderork: Mich interessieren Indie-Autoren mindestens so sehr wie Indie-Entwickler, und ich würde furchtbar gern erfahren, worum es in deinem Schreibprojekt geht.


    Dann würde ich mir stattdessen im Mai die Zeit für den Auserwählten nehmen - falls es später wird, ist das aber auch kein Problem, ich dachte nur ich frage nach, bevor ich jetzt ein anderes Projekt anfange.

    Verbleiben wir so, vielen Dank, dass du das extra einplanst! :laechelderork:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!