Skizzenthread

  • Contents
    1. Skizzenthread

    Skizzenthread

    54-wurmglanz-pngDoppelkopf.pngAm anfang war die Skizze. Sie ist Übung und Handwerkszeug und manchmal einfach nur Spielerei. Ich hoffe auf rege Beteiligung, ganz gleich, ob ihr euch als Anfänger, Hobbyzeichner oder Profis betrachtet. Das hier ist ein Spielplatz, auf dem sich jede noch so schiefe und krumme Skizze tummeln darf.


    Hier ist Platz für die Imperfektion und für den Spaß am Zeichnen, sei es digital oder analog. :)



  • Aus irgend einem mir unerfindlichen Grund erkenne ich jede deiner Zeichnungen... Muss an diesem Schrägen Humor liegen! :D


    Ich würde auch immer gern mal ein paar Werke in solchen Themen veröffentlichen, nur gibt es das Problem, dass ich zum zeichnen lernen keine Zeit finde und niemanden meine Krikel-Krakel-Bilder gefallen. :(

  • Das hier ist kein Wettbewerb. :) Hier geht es nicht ums Gockeln, sondern ums entspannte Zeigen von Skizzen aller Art. Ich habe mal eine besonders minimalistische mit dem Titel "Wurmglanz" hochlgeladen und im Startpost eingefügt, um die Hemmungen abzubauen:


    wurmglanz.png


    Die Skizze von damals, als du Grafiker und Programmierer gegenübergestellt hast, war zum Beispiel genial, hab herzlich gelacht. :D


    Aus irgend einem mir unerfindlichen Grund erkenne ich jede deiner Zeichnungen... Muss an diesem Schrägen Humor liegen! :D

    Es ist aber, glaube ich, auch die Linienführung oder die Art der Gesichter, da man die Bilder auch wiedererkennt, wenn ich den merkwürdigen Humor runterschlucke und mal zur Abwechslung was "Normales" zeichne.

  • Tatsächlich kenne ich Deine humorvollen Skizzen noch gar nicht, aber es weiss zu gefallen! :D

    Meine Fähigkeiten im Zeichnen stagnieren leider etwas (bevorzugt mehr Architektur, Landschaften oder Objekte), aber vielleicht poste ich hier im Laufe der Zeit auch mal was (zur allgemeinen Erheiterung). :)

    Meine Projekte:

    Hauptprojekt:Village Siege (Arbeitstitel)Tower-Defense Spiel mit kleinem TwistPrototyp: ~ 30%GDevelop
    Nebenprojekt:Misty Hollow: Makabere Abenteuer (Arbeitstitel)klassisches RPG mit einer Mischung aus Witz und GruselDemo: ~ 5%RPG Maker MZ
  • Mutig schreitet der Kojote vorran und präsentiert ein Kunstwerk von 2011. Ungefähr 20 Jahre nach dem ich das letzte mal was gezeichnet hatte.


    Diese Bilder wurden vorher noch nie gezeigt und sind exklisiv nur hier zu "bestaunen"! Bleistiftzeichnung und danach in Photoshop coloriert.


  • Hier wird es langsam ganz schön grün(häutig)! :D
    Planst Du - natürlich exklusiv für uns - bald mit dem Zeichnen wieder zu beginnen? :)

    Meine Projekte:

    Hauptprojekt:Village Siege (Arbeitstitel)Tower-Defense Spiel mit kleinem TwistPrototyp: ~ 30%GDevelop
    Nebenprojekt:Misty Hollow: Makabere Abenteuer (Arbeitstitel)klassisches RPG mit einer Mischung aus Witz und GruselDemo: ~ 5%RPG Maker MZ
  • Als ehrlich gesagt habe ich schon mal darüber nachgedacht eine Petition zu starten für einen 48 h. 24 h sind einfach viel zu wenig um alles zu erledigen was man alles erledigen will. -.^ :D


    Spaß beiseite, nein ich denke eher nicht. Ich habe zu viele Interessen und Projekte, als das ich mir noch ein Hobby dazu holen möchte. Wenn dann will ich eine Arbeit und Hobby voll nutzen und nicht nur ankratzen. Außerdem macht Bax den Zeichenteil und will nicht in Zeichen-Konkurenz treten. :D

  • Meine Fähigkeiten im Zeichnen stagnieren leider etwas (bevorzugt mehr Architektur, Landschaften oder Objekte), aber vielleicht poste ich hier im Laufe der Zeit auch mal was (zur allgemeinen Erheiterung). :)

    Das sind genau die Dinge, die ich nicht kann, wobei es wenigstens mit den Landschaften in letzter Zeit etwas besser geworden ist. Ist halt schade, wenn die eigenen Figuren immer in einem Vakuum stehen müssen, weshalb ich mich da gelegentlich zum Üben zwinge. Umgekehrt ist es egal - der Landschaft ist es gleich, ob jemand darin steht oder nicht. Vielleicht hast du bei Gelegenheit Lust, sie mit uns zu teilen. :)


    Die humorvollen Skizzen sind lustiger Weise die Mehrheit, weil die mir schnell von der Hand gehen. Ich bringe sie meist völlig ohne Vorzeichnen direkt mit wasserfester Tinte aufs Blatt. So kosten sie kaum Zeit und ich bleibe in der Übung. Diesen humorvollen Comicstil als "Alltagssstil" habe ich mir damals im Unterricht angewöhnt, um die langweilige Schulzeit zu überstehen und ich bin sogar bei Tinte und Füller als bevorzugtes Zeichenmedium hängen geblieben. Die Langweile hatte also auch was Gutes.


    Dies Bilder wurden vorher noch nie gezeigt und sind exklisiv nur hier zu "bestaunen"! Bleistiftzeichnung und danach in Photoshop coloriert.

    Aber der Grünling ist doch genial geworden. :D Besonders das neckische Detail mit dem Shirt.

  • Was mir beim zeichnen immer schwer fällt ist die Symethrie. Bei Häusern und Gebäuden oder der gleichen eher nicht, eher bei Figuren. Da sitzt das Auge mal 2 cm höher oder die Schulter 3 cm zu niedrig. Bei mir kommen immer die übelsten Gestalten heraus. :D

  • Das sieht ja kultig aus, wie ein Frosch mit Turban. Was ist denn das für ein Wesen?


    Die Übung ist interessant, sie wurde mir vor Jahren auch von Profis empfohlen, so dass ich mich ab und zu daran versuche. Freut mich, dass du das hier aufgreifst. Die Resultate unterscheiden sich im Stil beträchtlich von denen, bei welchen man mit Outines beginnt. Sie wirken malerischer.


    Hier mal eine Übung vom letzten Jahr von mir mit dieser Technik, entstanden in Artrage:


  • Ach herrje!

    Es ist sehr traurig das ich z.Z. kaum zum Zeichnen komme.

    Ich habe mal etwas gekramt und ein paar Skizzen mit unterschiedlichem Alter gefunden, die ich noch nicht im MV Forum gepostet hatte:



    Dies hätte anno 2019 mal das Coverbild für mein Spiel werden sollen, mehr außer diese Skizze ist es noch nicht geworden...




    Etwas später kam diese Skizze zustande, das sind die beiden Chararktere Romeo und Eve. Romeo ist ein ruhiger Typ und Eve das komplette Gegenteil. Es sollte eine Szene sein, in der Eve auf Romeos Rücken springt und seine Mundwinkel auseinander ziehen möchte, mit den Worten. "Lach doch mal!"



    Weitere Frisuren für Galia von Goldmetz, die Prinzessin mit den 2 Persönlichkeiten. Es ist übrigens die Frisur in der Mitte oben geworden.



    Dieses Bild wird sicher noch vollendet, es ist eine Szene aus meinem Spiel in der ich, mir eine kleine Rolle gegeben habe. Ich führe eine kleine Tanzschule in der Hauptstadt und unterrichte u.A. verbotene Tänze. Eve genoss ihn ihrer Jugend eine fundierte Tanzausbildung. Hier zu sehen ein Wiedersehen mit kleiner Tanzeinlage! Die Skizze gefiel mir so gut, dass ich es auch als Avatar nutze.

  • Hallo Lyon, danke fürs Teilen! Ich mag es, wenn Skizzen so "skizzig" aussehen und man die ganzen Hilfslinien sieht. Die Tanzeinlage ist für mich die stimmungsvollste Skizze, sie strahlt sehr viel (positives) Gefühl aus.


    Positiv anmerken möchte ich noch die Umsetzung der Hand- und Fußgelenke deiner Figuren, was nicht als Scherz gemeint ist, da viele Leute (meine Wenigkeit eingeschlossen) damit arge Probleme haben. Ich weiß nicht, warum das so schwer geht, aber natürlich wirkende Bewegungen zu zeichnen, ist eine Herausforderung für sich.

  • Das sieht ja kultig aus, wie ein Frosch mit Turban. Was ist denn das für ein Wesen?

    Das ist ein Sumpfhüpfer, dem die Studierenden der Greifenkreuz Uni im Unterricht gegenüber treten müssen. Der basiert auf einem von Thalzons Monstern, aber ich hatte mir mal vorgenommen meine ganzen Lieblingsmonster so ölgemäldemäßig zu malen, und der ist dann dabei rausgekommen.

    Und nice Übung, gefällt mir. Mit Bäumen tu ich mich immer schwer, aber müssten sie auf deinem Bild nach hinten hin noch nen Ticken dunkler werden, oder? (oder es liegt an der Kalbrierung meines Bildschirms).

    Ach herrje!

    Ich führe eine kleine Tanzschule in der Hauptstadt und unterrichte u.A. verbotene Tänze. Eve genoss ihn ihrer Jugend eine fundierte Tanzausbildung. Hier zu sehen ein Wiedersehen mit kleiner Tanzeinlage!

    Zunächst einmal: Was für eine süße Idee, dich selbst so ins Spiel einzubringen. Ich kann mich Bax nur anschließen, sehr schöne Dynamik bei dem Tanzbild, ich struggle ja immer sehr mit jegliche Art von dynamischen Posen, und die sieht so locker luftig aus.
    Auch die Grobskizzen sind super, so ähnlich sieht´s bei mir auch aus wenn ich loslege xD

  • Hallo Lyon, danke fürs Teilen! Ich mag es, wenn Skizzen so "skizzig" aussehen und man die ganzen Hilfslinien sieht. Die Tanzeinlage ist für mich die stimmungsvollste Skizze, sie strahlt sehr viel (positives) Gefühl aus.


    Positiv anmerken möchte ich noch die Umsetzung der Hand- und Fußgelenke deiner Figuren, was nicht als Scherz gemeint ist, da viele Leute (meine Wenigkeit eingeschlossen) damit arge Probleme haben. Ich weiß nicht, warum das so schwer geht, aber natürlich wirkende Bewegungen zu zeichnen, ist eine Herausforderung für sich.

    Also ich finde gerade solche Skizzenzeichnungen auch immer sehr interessant. Ich hatte früher immer versucht mit einer Linie sofort das richtige Ergebnis hinzubekommen. Wie es endete kann man sich denken. Endete immer in Frust, da ich nie die Symethrie hin bekommen habe. Erst durch Bax kannte ich den "Trick" mit Hilfslinien und groben vorzeichnen. Interessant gerade hier im Gesicht wie viele Hilfslinien du nutzt und wie alles vom groben ins freine übergeht! =)

  • Hey Danke für euren warmen Empfang! <3

    Da jeder von euch sich primäre zur Dynamik der Körperposen geäußert haben, dachte ich vll ist es interessant worauf ich mich stütze.

    Für eine interessante und auch dynamische Bildkomposition spielen u.A. folgende Punkte eine entscheide Rolle:

    - Spielbein, Standbein-Prinzip. Schon die antiken Statuen der Griechen und auch Römer weisen dieses Prinzip auf. Will sagen, volles Gewicht auf einem Bein und das Andere bleibt relaxed bzw. leicht angewinkelt oder in einer anderen Positionen die der Bewegung dient. (in meiner Skizze nicht markiert)

    - Bewegungsenergie und dessen Einflüsse sind in Blau markiert, die Auswirkungen habe ich z.B. an den Haaren, der Schleife an der Taillie und dem Arm umgesetzt.

    - Den Kopf in Balance zum Boden ist in Grün markiert, eine dynamische Pose wirkt immer kontrolliert wenn der Kopf in Balance bleibt.

    - Schulter und Hüften in Gegenbewegung in Oker markiert, der absolute Gamechanger (mMn) wenn Hüft und Schulterlinie nicht parallel stehen sondern eine Neigung aufweisen. Dies spielt natürlich mit dem Spielbein und Standbein Prinzip zusammen.



    Ich hoffe ich kann dem Einen oder den Anderen damit etwas helfen. Ich stütze mein wissen aus Recherchen aus der Kunstgeschichte, dem Aktzeichnen und vor allem meiner Ausbildung als Tanzlehrer, in der die Bewegungslehre eines der Hauptfächer sind. (Ich möchte nur teilen was ich bereits gelernt habe und nicht großkotzig wirken...)



    Ich finde es absolut Spitze eine Plattform für Skizzen, die man sonst eigentlich nicht herzeigt, zu haben. Es ist sehr interessant zu sehen wie andere arbeiten und auch zu wissen das alle doch irgendwie auch nur mit "Wasser kochen"

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!