Wie teuer ist euer Projekt?

  • Da im WIP Thread das Stichwort Geld fiel, dachte ich, es wäre doch spannend, wenn wir uns austauschen könnten, wie viel Geld man bisher in seine Projekte hat fließen lassen und wie viel Geld ihr vermutlich noch reinpumpen werdet. Natürlich nur, wenn ihr es teilen wollt.


    Habt ihr euch eine bestimmte Summe gesetzt?

    Hattet ihr Fehlkäufe?

    Was steht noch aus, wofür ihr Geld hinblättern wollt?



    Please login to see this content.



    Und ich antworte mal auf meine eigenen Fragen:

    Habt ihr euch eine bestimmte Summe gesetzt?

    Nein. Es war weder geplant, dass das Ganze so eskaliert, noch dass wir dermaßen viel Geld ausgeben. Da wir zu zweit sind und mit Patreon viel abfedern konnten bzw. meine Geschenke überwiegend aus RPG Maker Zeug bestanden, liest sich die Summe vermutlich sehr viel schlimmer, als sie es am Ende ist. Außerdem sind ein Großteil der Einkäufe während der Corona Jahre getätigt worden, wo wir eh nicht wegfahren konnten. Und so ging halt das Urlaubsbudget direkt in den Maker.


    Hattet ihr Fehlkäufe?

    Yup. Diverse Monsterpacks waren sehr enttäuschend, wenig Inhalt oder sehr inkompatibel mit dem, was wir bereits haben.


    Was steht noch aus, wofür ihr Geld hinblättern wollt?

    Höchstens Artwork und das ist absolut nur zu meiner eigenen Belustigung und kommt nicht ins Spiel. Ich glaube allerdings, dass wir tatsächlich jetzt alles haben, was wir brauchen ...


  • Richtig gutes Thema, danke fürs Eröffnen!


    Artworks:

    Ca 120 Euro (für zwei Commissions)

    Total überschaubar, daraus gelernt, dass ich klarere Vorstellungen hier haben sollte. Und das Wissen, dass es schwer ist ein Artwork auf 320x240 noch geil wirken zu lassen, wenn es viel größer angelegt wurde.


    Musik:
    Traumhafte Collaborations bislang und ich darf, ich schätze mich echt glücklich, alles gratis verwenden.

    Werde aber meinem aktuellen Komponisten einen großzügigen Tip geben, wenn ich mit Entwickeln fertig bin.

    Ca Privatsache !


    Maker:

    Rm2k3, XP (mehrmals, fragt nicht warum..) ca 60 Euro,


    Nicht "quantifizierbar"

    13 Jahre Blut, Schweiss und Tränen, sowie jede Menge schöne Momente, sprich eigene Entwicklungszeit um die 5k Stunden oder mehr
    (bei einer Stunde am Tag im Schnitt um meine Pausen fair mit einzurechnen)

    unbezahlbar


    Viel kostenlose Hilfestellung (Tipps, Code, Ressourcen...) von Größen der Szene wie Realtroll, Cherry, Innocentia, Daen vom Clan und vielen mehr, denen ich auf ewig dankbar sein werde.


    Zukunftspläne

    MV in der Zukunft sobald im Sale (legale Nutzung von Ressourcen)

    Gezeichnete Weltkarte von meinem talentierten Bruder wohl VHB, keine Ahnung, werde ich bald erfahren. :D



    Also bislang bescheidene 180 Euro unterm Strich. ;)

  • unbezahlbar

    um die 5k Stunden

    Ich bin seehr, sehr froh, dass ich meine Entwicklungszeit nicht sehen kann, Photoshop hat keinen Timer und ich hab den RPG Maker auch nicht auf Steam erworben und kann es somit nicht messen.

    Aber ja, wenn man die Entwicklungszeit vergütet bekommen würde, stünde meiner Berghütte einfach nichts mehr im Weg lol.


    Du hast ja auch einige interessante Ausgaben getätigt :D ich will die Story jetzt wissen warum du den XP zweimal gekauft hast :diabolischerork:

    Und wenn man dann auch noch ein Geschwisterkind hat, das einen kreativ bei dem Projekt unterstützt ist das ein riesiger Bonus!

  • So dann fange ich in diesem Thema mal an, auch wenn ich es nicht will :D


    Spiel Nr. 1: Lineless

    Scripts: 30€

    Da gings hauptsächlich um relativ unwichtiges Zeug, was schlussendlich nie im Spiel verbaut wurde, weil ich es schnell wieder verworfen hatte. Klingt dumm, ist es auch.

    Grafiken: 0€

    Habe Refmap verwendet :)

    Sounds: 0€
    Habe ich selbst gemacht, war günstig.


    Spiel Nr. 2: Super Ralph

    Scripts: 0€

    Ich hatte da ein Script gefunden, welches das machte, was ich wollte.

    Grafiken: 0€

    RTP :D

    Sound: 0€
    Was ist Sound?


    Spiel Nr. 3: Schicksal - Stubenhocker

    Scripts: 0€

    Inzwischen konnte ich viel selbst machen und hab auch viel Zeug gefunden, dass ich gratis nutzen konnte.

    Grafiken: 0€

    Wurden von Hanzo Kimura veröffentlicht und standen da Frei zur Verwendung.

    Sound: 0€

    Konnte noch alles gratis Online finden.


    Spiel Nr. 4: Schicksal - Weltenspringer (Runde 1)

    Scripts: 0€

    Ich hab Gratiszeug gefunden und den Rest selbst gemacht.

    Grafiken: 0€

    Es war noch vor Release des VX Ace und den ganzen DLCs die bald folgen werden.

    Sound: 0€

    Selbst erstellte und auch Gratis online gefunden.


    Das war eine schöne Zeit, wie noch alles gratis war und man den Maker ja auch "gratis" erhalten konnte. (höhöhö)

    Los geht es jetzt mit den Ausgaben:


    RPG Maker VX Ace: 4€, 16€, 30€ und einmal 2€

    RPG Maker XP: 5€, 3€ und 1€

    RPG Maker VX: 10€

    RPG Maker 2k3: 5€

    RPG Maker 2k: 5€

    RPG Maker MV: 74€ (und ich habe es bereut, den direkt zum Release gekauft zu haben)

    RPG Maker MZ: 74€ (wiederhole den Fehler)


    Asset Packs:

    wenn ich jetzt alles zusammen rechne und auch die Patreon-Subscriptions, dann komme ich auf knapp 4000€ insgesamt.

    Hier sind aber auch Scripte/Plugins und Sound-Dateien und Humble Bundles mit drin. Auch itch.io Sales und Packs.

    Ich hab hier leider vieles zum Teil überteuert gekauft und habe ein paar Patreon-Subscriptions zu lange beim falschen Betrag belassen.


    Projekte seitdem released: 0


    Ihr seht wohl hier mein großes Problem. x)


    Zusammengerechnet bin ich hier also bei: 4229€


    Vielen Dank fürs darauf Aufmerksam machen, dass ich ein Problem hatte :-|


    Lg Flip

  • Na, ich hab das jetzt nicht akribisch mitgeschrieben, aber ich sollte auch um die 1xxx Euro reingesteckt haben.

    I.Z.
    Da ihr ja zu Zweit arbeitet. Habt ihr euch die Kosten da geteilt? Würde mich interessieren wie ihr das löst und ob es eure Freundschaft belastet? Es heißt nicht umsonst "Bei Geld hört die Freundschaft auf" Falls es zu persönlich ist, gerne auch per PN

  • Hui, ist aber auch nicht schlecht.

    Ich weiß das auch nur so akribisch, weil wir was in der Hand fürs Finanzamt haben wollen ... falls der unwahrscheinliche Fall des absoluten Durchbruchs kommt, wir in Geld schwimmen und wir uns vor Steuern nicht retten können lol.

    Könntest du abschätzen, welcher Bereich am teuersten war?


    Bei Geld hört die Freundschaft auf

    Auf jeden Fall! Aber...

    Coucassi hat seine Vorstellung wie er das Spiel bauen möchte und ich habe meine und dafür kaufen wir dann ein.

    Jeder von uns hat genug Geld auf der Kante, dass er damit machen kann was er will und wie er will.

    Wir kennen uns außerdem gut genug um zu wissen, wie der andere tickt, es gab diverse Unternehmungen und Projekte zusammen. Und wenn es mal was teureres ist, kommt es eben auf die Wunschliste.

    Außerdem sehe ich das vor allem so, dass es ja alles wieder verwendbare Sachen für mehrere Projekte sind und tmtbtd geht ja noch ein paar Kapitelchen.

  • Na dann gratuliere euch recht herzlich! Ich hoffe ich werde zur Party eingeladen 😄


    Ja dann verstehe ich wie man zusammen solche Summen investiert.


    Gut dass ihr alle Rechnungen aufhebt. Aber im Falle eines kommerziellen Erfolges braucht ihr keine Angst vor dem Finanzamt haben. Soviel werdet ihr nicht an Steuern zahlen müssen.

  • Für das aktuelle Projekt kamen bisher nur Auftragskosten (Zeichnungen) zusammen.

    Hmm... 🤔 ich glaube das müssten 150€ sein. Mir fehlen allerdings noch paar Aufträge. Ich schätze 200€ wird es insgesamt sein.

  • Das sind verschiedene Künstler. Je nachdem was in welcher Qualität benötigt wird.

  • Sehr interessantes Thema! :grinsenderork:


    Kosten für den Maker und die Steam Veröffentlichung würde ich hier mal nicht mit aufführen.


    Der einzig wahre Auserwählte


    Starker Kostenpunkt war hier auf jeden Fall mein Zwerchfell. Dieses wird, so fern wir noch ein Addon raus bringen sicherlich den nächsten Lachanfall nicht überleben. :rofl:


    Hmmm ansonsten müsse ich echt mal überlegen, was DewA gekostet hat. So fern ich mich jetzt durch das Projekt denke, ist DewA ein echtes 'Low-Budget'-Projekt. Wenn ich mich jetzt nicht ganz irre, hat das Projekt bis auf Zeit gar nichts gekostet.



    Samhain


    Bei Samhain haben wir nur wenig gebraucht. Rein an Scripts keine 10 €, und noch einmal ein Tileset mit 10 €. Also insgesamt Kosten von 20 € für das Projekt.



    Lion´s Dream


    Uiii, dass Projekt hat bisher echt am meisten gekostet. Sowohl Nerven, also auch Planung, als auch Zeit und Geld sowieso. Lion´s Dream wird mit Unity gemacht, was die ganze Sache etwas komplexer macht und vieles was man braucht, kann man zwar selber programmieren. Jedoch muss man da wirklich Kosten und Nutzen abwägen.


    Server-Software: 500 €

    Terrain-Generatoren: 80 €

    Terrain-Vegetation: 120 €

    Terrain-Shader: 50 €

    Tiere: 40 €

    Dekomaterial (Pflanzen, 3D Objekte, etc.): 100 €


    Also ungefähr um die 1.000 €.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!