Standard vs Parallax Mapping 3

Uuuund alle guten Dringe sind drei. Die Vorlage vs. die überarbeitete Version.


In der Höhle wohnt ein Frosch, der quakt wenn man ihn anquatscht. 15/10 eventing von Coucassi.

Comments 9

  • Also mal ehrlich, hier hast du dich selbst übertroffen! :erstaunterork: Der Unterschied ist ja echt wie Tag und Nacht!


    Hast du die obere nur als Skizzenvorlage genommen und in Photoshop drüber gepinselt oder wie hast du das gemacht? :grinsenderork:

    Like 1
    • Awww, wie lieb, danke!


      Was meinst du mit drüber gepinselt?

      Ich hab die untere Karte einfach komplett neu in Photoshop via Parallax Mapping gebaut.

    • Also ich hab das mal bei Zucki so gemacht, dass ich mir grob die Landschaft inkl. Berge gebaut habe und dann alle Details in Photoshop drauf gesetzt habe und darauf dann halt eine Ground und eine Parallax Ebene gemacht habe. Du hast du da auch den Untergrund in Photoshop gemacht?

      Like 1
    • Ah alles klar, jetzt weiß ich was du meinst, danke fürs erklären.


      So ähnlich handhabe ich es auch, ich erstelle die Umrandung meistens im RPG Maker, manchmal auch den Boden, und dann wird in photoshop durch die Gegend geschoben. Aber es kommt sehr aufs Projekt an, manchmal mache ich auch 100% Photoshop, ohne RPG Maker zuhilfe.


      Hier sind die Bodentextur und die Wände im RPG Maker erstellt worden und der Rest dann in Photoshop dazu gekommen.

      Like 1
    • Schatten und Licht machst du dann über ein Plugin oder zeichnest du die dann auch selbst?

    • Ich zeichne die meistens bzw. fülle den Bildschirm komplett schwarz und radiere dann aus, wo ich Licht haben will :)

      Thanks 1
  • Zwischen den beiden Maps ist der Unterschied stärker als bei der anderen. Die großen Pilze finde ich toll! Bin gespannt, was dies für ein Ort ist. Er sieht wichtig aus.

    Like 1
    • Hier findet auf jeden Fall eine super wichtige Entscheidung statt :D

  • Ich finde es spannend zu sehen, inwiefern sich der Prozess vom Ausgang her nochmal verändert hat. Die Map hat eine tolle Atmosphäre und wirkt auf mich auch wie ein Sweetspot aus Details und ruhigen Bereichen fürs Auge. :)


    Der Frosch ist dann ein versteckter Großmeister für Insektenkunde? :D

    Haha 1